Nur noch 8 Plätze frei!
Buchen Sie noch jetzt!

Marokko

423. Gemeinschaftsfahrt

vom 10.11. - 03.12.2024

Fahrtleiter: Detlef Unger

Marokko

Marokko ist ein faszinierendes Land in Nordafrika, das für seine reiche Kultur, atemberaubende Landschaften und historischen Städte bekannt ist. Von den majestätischen Atlasgebirgen über die endlosen Wüsten der Shara bis hin zu den lebhaften Souks und Palästen in Marrakesch gibt es in Marokko viel zu entdecken. Auf unserer Reise werden wir uns näher mit den vielfältigen Facetten dieses Landes befassen und einen Einblick in seine Geschichte, Kultur und touristischen Attraktionen geben. Lassen Sie uns gemeinsam in die zauberhafte Welt Marokkos eintauchen.

Programm

1. Tag, Sonntag 10.11.2024

Treffen der Teilnehmer
Treffpunkt ist ein Campingplatz in Spanien in der Nähe von Algeciras. So können wir uns noch einmal von der Anreise erholen. Am Abend findet dann die Einweisung zur ersten Etappe statt. Wir füllen bereits hier die Zollpapiere und Einreiseformulare für das Fahrzeug aus. Zum Abendessen gibt es eine für Spanien typische Paella.

2. Tag, Montag 11.11.2024

Algeciras – Chefchaouen mit Fährüberfahrt ca. 130 km in Marokko
Gemeinsam fahren wir zur Fähre. Nach etwa 1 Stunde Fahrt erreichen wir das afrikanische Festland. Am Nachmittag treffen wir in Chefchaouen ein. Diese durch ihre blauen Häuser bekannte Stadt besichtigen wir gemeinsam. Dort machen wir auch zum ersten Mal Bekanntschaft mit einem Marokkanischen Souk (Markt).

3. Tag, Dienstag 12.11.2024

Chefchaouen
Heute werden wir die Stadt besichtigen. Die Stadt liegt im nordwestlichen Rif-Gebirge in einer Höhe von etwa 560 bis 600m.

4. Tag, Mittwoch 13.11.2024

Chefchaouen – Fes ca. 230 km
Fes ist die erste Königsstadt, die wir besichtigen werden. Die Fahrt führt durch eine sehr reizvolle bergige Landschaft. Am Abend besteht die Möglichkeit, mit einem Taxi in die Altstadt zu fahren.

5. Tag, Donnerstag 14.11.2024

Fes Stadtbesichtigung
Mit einem einheimischen Reiseleiter fahren wir mit einem Bus um die Altstadt, bevor wir in den Gassen der Medina (Altstadt) eintauchen. Die Souks sind ein besonderes Erlebnis! Höhepunkt ist das Gerberviertel, eine Zeitreise in die Vergangenheit! Mitten in der Altstadt erwartet uns ein gemeinsames Mittagessen.

6. Tag, Freitag 15.11.2024

Fes – Midelt ca. 200 km
Über die Ferienorte Ifrane und Azrou, welche wieder in traumhafte Berge eingebettet sind, ist die Stadt Midelt unser Etappenort. Midelt ist bekannt durch zahlreiche Mineralienhändler.

7. Tag, Samstag 16.11.2024

Midelt – Errachidia ca. 160 km
Die Blaue Quelle, aus welchem heiliges Wasser sprudeln soll, ist heute unser Ziel. Ganz in der Nähe befindet sich eine verlassene Kasbah (Lehmburg), die wir gemeinsam mit unserem deutschsprachigen Führer besichtigen. Am Abend erwartet uns ein Lagerfeuer mit marokkanischer Musik.

8. Tag, Sonntag 17.11.2024

Errachidia – Sahara Wüste
Immer entlang des Quedflusses und der zahlreichen Oasen fahren wir in die Wüste. Unser Stellplatz liegt direkt an den Dünen der Wüste.

9. Tag, Montag 18.11.2024

Ruhetag – Kameltour, Jeeptour
Von hier aus sind Touren mit dem Kamel (es ist natürlich ein Dromedar) oder auch Jeep Touren in die Wüste möglich. Am Abend bereiten die Berber ein Abendessen für uns zu.

10. Tag, Dienstag 19.11.2024

Sahara – Todraschlucht
Etappenziel heute ist diese spektakuläre Felsenschlucht, die sich in vielen Jahrtausenden tief in den Felsen eingeschnitten hat. Unser Stellplatz ist am Fuße der Schlucht und kann von dort aus besichtigt werden.

11. Tag, Mittwoch 20.11.2024

Todraschlucht – Zagora
Noch einmal führt uns die Reise an die Wüste. Hier beginnt die „Richtige Wüste“, dieses Gebiet an der algerischen Grenze war jahrelang für den Tourismus gesperrt. Am Abend erleben wir hier unseren marokkanischen Abend mit Musik und leckerem Essen in einem Riad.

12. Tag, Donnerstag 21.11.2024

Zagora
Ruhetag oder Wüstentour mit Übernachtung als Jeep-Ausflug. Abfahrt am Morgen. Besuch einer alten Koranschule, Besichtigung einer Keramikwerkstatt. Nach dem frisch zubereiteten Mittagessen: Weiterfahrt zur heiligen Oase, Treffpunkt von Nomaden und Herden. Am Abend: Ankunft im Wüstencamp. Wir erleben Sonnenuntergang, Sterne und die Nacht in der Wüste mit marokkanischer Musik und gutem Essen. Nach dem Frühstück: Rückfahrt.

13. Tag, Freitag 22.11.2024

Zagora
Ruhetag oder Wüstentour Die Teilnehmer der Wüstentour treten nach dem ausgiebigen Frühstück den Rückweg nach Zagora an. Am Nachmittag kehrt die Gruppe zurück.

14. Tag, Samstag 23.11.2024

Zagora – Ouarzazarte Taroudant
Ouarzazarte ist eine bekannte Filmstadt, das Hollywoods Marokkos. In den Filmstudios entstanden zahlreiche Filme. Einer dieser Drehorte war die Kasbar in Ait Benhaddou. Wir haben bereits viele dieser Lehmburgen auf der Route der Kasbars gesehen. An unserem Etappenziel besichtigen wir eine, gemeinsam am Abend, wenn die vielen Busse abgereist sind.

15. Tag, Sonntag 24.11.2024

Ouarzazarte – Taroudant
Nach einer aussichtsreichen Fahrt entlang des Hohen Atlas erreichen wir Taroudant, welches auch gern als kleine Schwester Marrakesch bezeichnet wird.

16. Tag, Montag 25.11.2024

Besichtigung Taroudant
Gemeinsam besichtigen wir die Medina mit ihrer Stadtmauer aus Stampflehm, die noch komplett erhalten ist. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Souk und die Gärten der Stadt.

17. Tag, Dienstag 26.11.2024

Taroudant – Marrakesch
Die Passstraße führt uns über den Pass nach Marrakesch. Unser Campingplatz liegt am Rande der Stadt, so dass es leicht mit dem Taxi möglich ist, in die Stadt zu fahren.

18. Tag, Mittwoch 27.11.2024

Marrakesch
Das ist die zweite Königsstadt, die wir gemeinsam besichtigen. Zuerst „umrunden“ wir die Medina mit dem Bus, bevor wir zu Fuß die Stadt erkunden. Nach dem Mittagessen besteht reichlich Zeit, um sich durch die Souks treiben zu lassen oder auf dem Hauptplatz Schlangenbeschwörer bei ihrem Treiben zu beobachten.

19. Tag, Donnerstag 28.11.2024

Marrakesch Individual
Es gibt noch vieles zu entdecken. So besteht an diesem Tag die Möglichkeit, den Heller Park zu besichtigen und am Abend nochmals den Platz der Gehenkten zu erleben.

20. Tag, Freitag 29.11.2024

Marrakesch – Mohammedina
Entlang der Atlantikküste führt uns unsere Tour weiter in Richtung Norden an den Atlantik.

21. Tag, Samstag 30.11.2024

Casablanca
Wir besichtigen mit dem Bus und einem einheimischen Reiseleiter Casablanca. Höhepunkt dabei ist die Führung in der Moschee. Ein gemeinsames Mittagessen ist organisiert.

22. Tag, Sonntag 01.12.2024

Mohammedina – Asilah
Über Rabat (individuelle Besichtigung möglich) machen wir noch einmal am Atlantik in der Piratenstadt Asilah halt. Hier kann man in den Gassen der Altstadt auf dem Markt sich mit frischem Obst und Gemüse versorgen.

23. Tag, Montag 02.12.2024

Tanger – Fährüberfahrt – Tarifa
Auf der Autobahn geht es schnell bis zur Fähre. Gemeinsam setzen wir auf das spanische Festland über und erleben unseren letzten gemeinsamen Abend bei einer Paella Pfanne.

24. Tag, Dienstag 03.12.2024

Heute heißt es Abschied nehmen.

Anmeldeschluss: 07.10.2024

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten: 

  • Organisation, Planung und Vorbereitung der Gemeinschaftsfahrt
  • Fahrtleitung (Betreuung) während der Gemeinschaftsfahrt
  • 24 x Campingplatzübernachtungen
  • 1 x Willkommensessen
  • 6 x Essen
  • 1 x Abschiedsfrühstück
  • 5 x Stadtbesichtigungen / Busausflüge
  • 1 x Fährüberfahrt
  • alle Trinkgelder
  • Dokumentation
  • Erinnerungswimpel und Autoaufkleber

Nicht enthalten im Reisepreis: 

  • Der Wüstenausflug am 21.11.204 kann vor Ort gebucht werden und ist nicht im Reisepreis enthalten!
  • div. Duschmarken oder Münzen auf den Campingplätzen
  • Kraftstoff
  • persönliche Ausgaben wie z. B. Getränke während der gemeinsamen Mahlzeiten
  • Maut- und Autobahngebühren
Reisepreis p.P. bei Einzelbelegung
EURO
1.649,00
Reisepreis p.P. bei Doppelbelegung
EURO
1.499,00
Reisepreis für weitere Personen
auf Anfrage

Die Anzahlung von 25% pro Person ist nach Reisebestätigung und die Restzahlung 4 Wochen vor Reisebeginn fällig.

Überweisung der Anzahlung – nach Eingang der Reisebestätigung - und der Restzahlung erbitten wir auf unser Konto bei der

Münchner Bank IBAN: DE95 7019 0000 0002 1987 89

Mindestteilnehmerzahl 20 Personen = 10 Gespanne/Motorcaravan

Maximalteilnehmerzahl 36 Personen = 18 Gespanne/Motorcaravan

Gesundheitliche Einschränkungen sind generell kein Problem, sollten jedoch vor Anmeldung mit der Fahrtleitung besprochen werden.

Änderungen im Ablauf der Gemeinschaftsfahrt sind vorbehalten, schränken die Leistung jedoch nicht ein.

Im eigenen Interesse empfehlen wir, sich möglichst umgehend anzumelden, da die Zusage nach der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen erfolgt. Die Reisebedingungen sind Bestandteil Ihrer Anmeldung und werden mit Ihrer Unterschrift so anerkannt.

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise - und Reiseabbruchversicherung.

Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen und natürlich auch die Fahrtleitung jederzeit gerne zur Verfügung:

Fahrtleitung:

Detlef Unger


Diese Website verwendet Cookies und Targeting Technologien, um Ihnen ein besseres Internet-Erlebnis zu ermöglichen und die Werbung, die Sie sehen, besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen.
Diese Technologien nutzen wir außerdem, um Ergebnisse zu messen, um zu verstehen, woher unsere Besucher kommen oder um unsere Website weiter zu entwickeln.